Über den Künstler

Geboren 1980 und aufgewachsen in Gmunden/OÖ. Absolvent der Werbe Akademie & der Wirtschaftsuni Wien. Zwar nicht die klassische Künstlerkarriere, aber das Interesse an Kunst und Malerei war immer treibende Kraft bzw. ein fixes finanzielles Standbein in den jungen Studentenjahren. Nach 10 Jahren im Marketing (Konzeption, Illustration, Art Direction) kam dann der Entschluss, aus dem Hobby Kunst den Beruf/die Berufung des freischaffenden Künstlers zu verfolgen.

Künstlerische Tätigkeit in Gmunden, Wien und Györ (HU)
Ausstellungen in Österreich, Deutschland, Italien, Großbritannien, Spanien, Ungarn und Tschechien

Gewinner des Palm Art Merit Award 2015
Finalist des Fomenar Art Prize 2016, Rom
Jury Preis des Fomenar Art Prize 2017, Barcelona

Permanente Listung in der Stilgalerie Wien

Künstlerische Kooperation mit der Galerie m beck in Homburg/DE

Künstlerische Kooperation mit der Burn-In galerie & denkfabrik Wien

Dozent auf der Kunstfabrik Wien

Mitglied des Kunstvereins KitzArt


Rückblick

ART9000, Györ/HU, Jänner – März 2014
Vernissage &  Ausstellung im Foyer der Sozialversicherungsanstalt der Gewerblichen Wirtschaft, Wien, 23. Oktober – 11. Dezember 2014
ART9000, Györ/HU, Jan.- Feb. 2015
Vernissage im Stadttheater Gmunden, 29. & 30. Jänner 2015
Vernissage und Ausstellung in der Galerie PhiloMedia, Wien, 4. & 6. März 2015
Charity Vernissage im Dachstuhl des Stephansdomes, Wien, 20. Mai 2015
Teilnahme als ausstellender Künstler auf der Konstante Art Fair Vienna, Gartenpalais Schönborn, Wien, 29. – 31. Mai 2015
Charity Vernissage und Ausstellung im Zuge der Gmundner Festwochen, 23. Juli – 11. September 2015
Teilnahme als Vertreter des Gastlandes Österreich auf der 9° trebbo di pittura “Al chiodo“, Centro d‘Arte “La Cartiera“, Faenza (RA), IT, 3. – 9. September 2015
Charity Vernissage und Lesung in der Galerie Art & More, Wien, 19. Oktober 2015
Gruppenausstellung Art Salon 2015, Galerie Artopia, Wien, 30. Oktober – 1. November 2015
Vernissage & Ausstellung in der Galerie Sandpeck, Wien, 28. November – 20. Dezember 2015
Ausstellung in der Galerie Achtzig, Berlin, 15. Jänner – 11. Februar 2016
Ausstellung im Foyer der Sozialversicherungsanstalt der Gewerblichen Wirtschaft, Wien, 22. Jänner – 4. März 2016
Gruppenausstellung in der Contemplor Art Gallery, Wien, 15. – 28. Februar 2016
Gruppenausstellung im Kunstraum der Ringstraßen Galerien, 20. Februar – 15. März 2016
Vernissage und Ausstellung im Kunstraum Wien Mitte, Wien, 8. – 19. März 2016
Vernissage im Seeschloss Orth, Gmunden, 15. April 2016
Vernissage in der österreichischen Botschaft in Budapest, 20. April 2016
Ausstellung auf Burg Plankenstein, NÖ, 5. – 8. Mai 2016
Ausstellung in der Galerie LDX Artodrome, Berlin, 21. Mai – 10. Juni 2016
Teilnahme als ausstellender Künstler auf der Konstante Art Fair Vienna, Gartenpalais Schönborn, Wien, 3. – 5. Juni 2016
Gruppenausstellung ART & Wine, Shopping City Nord, Wien, 8. – 22. Juni 2016
Vernissage im Arkadenhof von Haas Hüte, Gmunden, 18. Juni 2016
Vernissage und Ausstellung in der Stilgalerie, Wien, 23. August – 12. September 2016
Vernissage im Stadttheater Gmunden, 29. September 2016
Teilnahme an der Häppy Art Kunstmesse, München, 22. & 23. Oktober 2016
Charity Vernissage in der Johannes Kultur Kapelle, Wien, 8. November 2016
Kunst-Performance und Ausstellung im Weingut Tinhof, Eisenstadt, 28. Jänner 2017
Ausstellung und Vernissage in der BurnIn galerie & denkfabrik, Wien, 1. – 28. Februar 2017
Finalistenausstellung Fomenar Art Prize 2016, Arte Borgo Gallery, Rom/IT, 1. – 14. April 2017
Gruppenausstellung in der Galerie m beck, Homburg/DE, 20. April – 17. Mai 2017
Ausstellung im Gmundner Rathaus, 4. Mai – 28. August 2017
Teilnahme als ausstellender Künstler auf der Konstante Art Fair Vienna, Gartenpalais Schönborn, Wien, 12. – 14. Mai 2017 (das Coverbild der Messe war eines der LED-Werke)
Teilnahme an der ArtMuc, München/DE, 25. – 28. Mai 2017
Werkausstellung im Red Carpet Showroom, U3 Volkstheater, 15. September – 1. Oktober 2017
Teilnahme an der Ovčárna, Mikulov/CZ, 16. September 2017
Werkausstellung im Red Carpet Showroom, U1 Karlsplatz, 29. September – 13. Oktober 2017
Ausstellung und Vernissage in der Stilgalerie Wien, 3. Oktober – 29. Oktober 2017
Tage des offenen Ateliers Oberösterreich, Scharnstein, 20. – 26. Oktober 2017
Teilnahme an der Art Innsbruck/AT, 25. – 28. Jänner 2018
Teilnahme als ausstellender Künstler auf der Konstante Art Fair Vienna, Gartenpalais Schönborn, Wien, 06. – 08. April 2018
Finalistenausstellung Fomenar Art Prize 2017, Art Nou Milleni Gallery, Barcelona/ES, 26. – 26. April 2018
Teilnahme an der Kunstschimmer6, Ulm/DE, 21. – 28. April 2018
Teilnahme an der ArtMuc, München/DE, 10. – 13. Mai 2018
Gruppenausstellung “Feuerwelten” im Kunstraum der Ringstraßen Galerien, Wien, 5. – 24. Juni 2018
Teilnahme an der Parallax Art Fair London/GB, 20. – 22. Juli 2018
Charity Vernissage zugunsten des Psychosozialen Gesundheitszentrums Mödling, Mödling, 3. – 14- September 2018
Teilnahme an der Art Kamen/DE, 28. – 29. September 2018

Regelmäßige Ausstellungen im eigenen Atelier BernARTgasse, Wien

Atelier

Zuhause angekommen.
Das künstlerische Schaffen zeichnete sich in den letzten Jahren durch zwei unterschiedliche Stilrichtungen aus:
Die groben, expressiven Bilder mit Landschaftsund architektonischen Motiven einerseits, die Löffel- und Gabelbilder andererseits. Zwei kontroverse Stile, und dennoch vereint durch das permanente Spiel mit Licht und Schatten, Farbe und Kontrast, Abstraktion und Reduktion, in den Farben Gold, Silber, Chrom, Rost und Kupferoxid.

Erstmals bietet sich im eigenen Atelier in der Bernardgasse die Möglichkeit, beide Stile zu vereinen, als stilistischer Gegensatz, aber auch als Sammlung zweier Stilrichtungen, die gestalterisch und inhaltlich derselben Richtung folgen.

Die Werke haben ein Zuhause gefunden, das Licht weist ihnen den Weg und lässt sie erstrahlen, weithin über die Bezirksgrenzen sichtbar.
Folgen sie diesem Licht!

Demnächst lädt das Atelier BernARTgasse zur Eröffnung in die Bernardgasse 31, 7. Wiener Gemeindebezirk. Infos folgen!

Performancekunst

Fähnchen im Wind …
…Spiegel der Zeit.

Meinungen wandeln sich wie die Windrichtung, aus der sie kommen, steht man mit dem Gesicht zum Wind, schliesst man entweder die Augen oder dreht sich mit ihm. Nicht der eigene Standpunkt zählt, sondern der Komfort, mitgerissen zu werden und sich treiben zu lassen.

Ein Fähnchen im Wind zu sein ist somit ein weiterer Spiegel der Zeit – eine Kombination aus zwei negativ behafteten Metaphern, die der Wiener Künstler Matthias Kretschmer visuell umsetzt. Er inszeniert beide Aspekte in Form eines Gesamtkunstwerkes – nicht in Form von erfundenen (Halb-) Wahrheiten in sozialen Medien, sondern an ausgewählten Standorten. Laut, unübersehbar, und dennoch frei interpretierbar untermalt der Künstler symbolisch untermalte Werke mit Rauchfackeln oder brennenden Spraydosen. Das Gesamtkunstwerk taucht in ein eigenes, spezielles Licht, wirft Schatten, verdeckt so manches, verstärkt Konturen oder färbt das gesamte Bild in eine dominierende Farbe.

Ein Statement, das jeder sehen soll, und jeder, der es zu verstehen versucht, wird möglicherweise das Zusammenspiel aus dem gewählten Ort, der Farbwahl der Rauchfackeln und dem Gemälde erkennen.