Good MORNING Europe
Charity Vernissage und Lesung
Zugunsten der Flüchtlinge in Österreich
Montag, 19. Oktober 2015, 19.00 Uhr
Galerie Art & More, Schulg. 18, 1180 Wien

Zeit aufzuwachen …

Der Traum von einer Europäischen Union ist der Traum einer Einheit aller Menschen Europas, nicht Abschottung, sondern Humanität, Offenheit und Vielseitigkeit sind die Ideale dieser Staatengemeinschaft. Es ist Zeit für Europa und seine Bürger, aus diesem Traum aufzuwachen, die Augen zu öffnen und diesem Taten folgen zu lassen! Die Flüchtlingswellen von 2015 waren ein guter Anlass um uns geschlossen, aber mit offenen Armen dieser Herausforderung zu stellen.

Kunst und Kultur kann vieles – sie kann auch helfen, Bewusstsein schaffen und ein Statement setzen. Die Kombination aus Kunst und Literatur – der Künstler Matthias Kretschmer und der Autor Daniel Zipfel wollten einen Beitrag dazu leisten, die Welt der Flüchtlinge und Asylwerber in Österreich ein wenig zu verbessern.
Matthias Kretschmer präsentierte im Rahmen der Vernissage die aktuellen Werke seiner Serie “Lebenskreise“, Gabeln und Löffeln, die in konzentrischen Kreisen angeordnet sind und mit Metall- und Rostfarben veredelt wurden. Die einzelnen Gabeln und Löffeln stehen als Metapher für das Indivivuum, der Kreis symbolisiert, als perfekte geometrische, Form das Kollektiv, die Geschlossenheit, aber auch die Starrheit dieses.

Daniel Zipfel las aus seinem Debütroman “Eine Handvoll Rosinen“ und greift damit die aktuelle Thematik der Flüchtlinge und Asylwerber auf. Ein Roman, der aufrütteln soll, nicht durch Anführen von Einzelschicksalen, sondern durch das System und seine Grenzen, an das es stößt.

Die Gesamteinnahmen des Abends kamen der Diakonie und dem Caritas Omni-Bus zugute und wurden für die Betreuung und Versorgung der Flüchtlinge in Wien und Traiskirchen eingesetzt.